CLWN

Du siehst mich an und siehst ein lachendes Gesicht,

ein rotes grinsen auf der weißen Haut,

meine Welt für dich erbaut,

so täuscht das weiß leuchtende Licht.


Du fragst um Rat und wie es mir wohl geht,

ich geb dir Hoffnung, geb dir Glück,

und wünsche mir auch nichts zurück,

ich will nur das ihr das lächeln seht.

 

So steht der Baum selbst im großen Winde,

jedem Windstoß zugeneigt,

immer frei doch nie befreit,

wie man es verlangt von einer Linde.

 

So lachet und bringt eure Schatten her,

ich saug sie auf, saug sie ein,

sie sollen nicht mehr bei dir sein,

bis das Gesicht verblasst im dunklen Meer.

Extrablatt

Die Angst sie pocht in allen Knochen
geschürt im grossen Medienglanz
all den Masken nach gekrochen
füllt die falschen Taschen ganz

Den Ratten nehmen Sie das Licht
das Chaos soll in jedem sein
preiset die Wahrheit lieber nicht
denn Panik bringt die Klicks allein

So nähred weiter hohle Hirne
die euch die Gaben gerne leisten
so schau ich hoch in die Gestirne
Die Gaben in den Händen der dreisten

2020

Das Jahr 2020 ist bereits im 3. Monat angekommen und einige Veränderungen stehen in diesem Jahr an. Kennt ihr das Gefühl, dass ihr so viel vor euch habt, dass die Mauer dazwischen unüberwindbar scheint? So würde es mir wohl wieder einmal gehen, wenn ich da komplett alleine stehen würde. Doch 2020 hat auch diesen Status verändert. Okey, zugegeben wäre die Mauer welche zu überwinden ist, jetzt auch nicht da sein. Aber zu wissen, was hinter dieser Mauer wartet, lässt sie zumindest in Farbe und bunt erscheinen.
Ich versuche nun auch zum Xten male, diese Seite mal etwas zu beleben, ich habe so oft Ideen für textliche Ergüsse und schreibe sie dann doch nicht nieder. Was eigentlich schade ist, denn so schnell wie diese im Kopf erscheinen, so schnell sind sie auch wieder weg. Die letzte “Wiederbelebung” hatte ja so begonnen, dass ich die neuen Texte in gestalteter Form raus gehauen habe. Dies ist natürlich etwas aufwendiger und sollte hübsch aussehen. In Zukunft werde ich aber darauf wieder verzichten und das ganze einfach in Textform unterbringen. In der Hoffnung, dass ich so auch eher mal etwas raus haue.
Nachdem ich nun wieder vermehrt auf Youtube & Twitch unterwegs bin, wäre es ja nur nahe liegend, dass auch hier wieder mehr Leben eingehaucht wird. Doch so schön die Aktivität auch ist, stehen wie gesagt, noch andere und weit aus verändernde Dinge an.
So gerne ich auch schon raushauen würde was Sache ist, so denke ich das es aktuell doch eher was für den engen Kreis ist, aber vielleicht gibt es ja irgendwann dazu auch mehr Infos hier.

So, ich wollte hier bloss mal ein Lebenszeichen geben – sofern es jemand vernehmen wird.

Grüsse gehen raus